E-Bike Projekt - das Zweite

E-Bike Projekt – das Zweite

Ein Projekt das Spaß macht. Die Begeisterung muss wohl ansteckend gewesen sein. So entstand die Idee, auch das Rad meiner Frau auf ein E - Bike nach eigenen Vorstellungen umzubauen. Ausgangsbasis war auch hier ein Hercules Roco Bike, nur diesmal als Damenrad. Ich verwendete wiederum als Basis den ELFEi Umbausatz V2 mit einem 250 Watt Hinterradantrieb und einem LCD Display. Den Hinterradmotor bestellte ich gleich eingespeicht in 28 " Felge mit 8 fach Schraubkranz. Die Schwierigkeit  zur Befestigung des Trittsensors hatte ich ja schon beim ersten Bike problemlos mit einem Dynamohalter gemeistert und auch hier übernommen, da sich auch hier an der eigentlichen Anbaustelle der Umwerfer vom 3- fach Kettenblatt befindet. Das verwenden eines Fremdakku (36V 18Ah mit Gepäckträger und Netzteil für 399,- €) war ja nun schon erfolgreich erprobt. Ein ELFEi Original Akku Stecker mit zwei Drähten am Stecker verlötet. Weil ich einmal am Umbauen war, habe ich auch den Scheinwerfer gegen ein Busch + Müller Lumotec  Eyc LED Scheinwerfer mit  Automatik Licht Sensor und Standlichtfunktion ersetzt. Ein Abus Speichen Schloss verhindert das nicht gleich jeder, das Bike unberechtigter weise benutzen kann. Ein neuer Lenker mit Ergon GS1 Lenkergriffen erhöht den Fahrkomfort. Die erste Probefahrt verlief erwartungsgemäß ohne Probleme. Es macht echt Spaß und Lust auf mehr und weiter. Die maximale Reichweite sollte auf Grund des Akkus mit 18 Ah / 648 W/h über 140km liegen. Mein Fazit – Der nächste E-Bike Radwander-Urlaub kann kommen.

Trittsensor Befestigung

Beim Ersten E - Bike Projekt fehlten die Bilder von der Befestigung des Trittsensors. Mit der Verwendung eines Haltebügels für einen Fahrrad Dynamo von 3,20 Euro spart man sich Zeit und aufwendige Schlosserarbeiten.

 

Was vor dem Umbau zu beachten ist

Hercules E Bike Nr. 2